Cortisol

cortisol-image-1

Cortisol – das Aktivitäts- und Stresshormon

Cortisol, auch das „Stresshormon“ genannt, bewirkt allgemein die Anpassung des Körpers auf Reize. Eine bedeutende Funktion von Cortisol ist die Aktivierung des Stoffwechsels, um Energiereserven zu mobilisieren.

Cortisol Mangel:
  • Konzentrationsprobleme
  • Mangel an Energie
  • M. Addison
  • Passivität und Teilnahmslosigkeit
  • Schwierigkeiten morgens

    aufzustehen
    und richtig wach

    zu werden

  • ständige Müdigkeit trotz

    ausreichend Schlaf

  • Vergesslichkeit
  • Verlangen nach Süßem
  • verminderte Fähigkeit mit

    akutem Stress umzugehen

Cortisol-Überschuss:
  • Angespanntheit
  • Bluthochdruck
  • Infektanfälligkeit
  • Schlafstörungen
  • Stoffwechselstörungen

    mit Übergewicht

  • vermehrtes Bauchfett

WEITERE

BILDQUELLEN